Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


aktuelles:wiener_literaturmuseum

Wiener Literaturmuseum

Sandra Folie schreibt anlässlich eines Besuchs im Literaturmuseum Wien auf Chick Lit über (Frauen-)Literatur im Museum.

Eine kleine Kostprobe:

„Beim gleich anschließenden Themenschwerpunkt Frauenemanzipation angelangt, treffen Besucher_innen auf übergroß in Szene gesetzte Zitate aus Arthur Schnitzlers Anatol – „Das Weib ist ein Rätsel: – So sagt man! Was für ein Rätsel wären wir erst für das Weib, wenn es vernünftig genug wäre, über uns nachzudenken?“ und Karl Kraus’ Pro domo et mundo – „Vom Reformkleid ist nur ein Schritt zu der Neuerung, daß die Frauen durch Kiemen atmen.“ Die österreichische Schriftstellerin und Frauenrechtlerin Rosa Mayreder ist die einzige weibliche Stimme, die zu diesem Thema befragt wird, doch auch sie darf nur über ihre Erfahrungen mit und ohne Mieder sprechen. Die Wichtigkeit der Kleidungsreform für die Emanzipation der Frauen ist sicher nicht zu unterschätzen, aber sie gänzlich in den Mittelpunkt dieses wichtigen Themenkomplexes stellen? Und wo sind Bertha von Suttner, Olga Misař, Marianne Hainisch, Käthe Leichter…geblieben?“
Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu erstellen.
aktuelles/wiener_literaturmuseum.txt · Zuletzt geändert: 2017/04/28 14:34 von rh